Get Adobe Flash player
Besucherzähler
Stand seit 2005

Deine IP: 54.80.54.2
Meine IP

Einbau einer kleinen CMOS Kamera in einen Wagen…

Kamerabild
video1

Empfängermodul 1

empfempf_print

Kamera- Sender-modul:

sender_print_vsender_print_h

Regler in der Kupplung:

stecker_9v_5v_vstecker_9v_5v_h

Kamera #1 Empfänger:

Der Empfänger arbeitet im 2.4 GHz Bereich. Es können vier Kanäle ausgewählt werden, also vier Kameras an einem Empfänger angeschlossen werden. Des weiteren sind zwei Video- und zwei Audio-Ausgänge vorhanden. Die Versorgungsspannung beträgt 12 Volt.

Beim Empfänger muss keine nachträgliche Abstimmung der Frequenz mehr erfolgen, da diese genau durch dem Umschalter definiert und eingehalten wird.

Kamera
Farbe Bezeichnung
Rot +5 Volt in
Rot +5 Volt out
Gelb Video Out
Weiss Audio Out
Schwarz Masse
Schwarz Mic –
Rot Mic +

Die Kamera wird mir 5 Volt versorgt. Der 5 Volt Regler befindet sich dabei in der Kamera Kupplung. Der mitgelieferte 9 Volt Batterieadapters kann dort eingesteckt werden.Auf dem Kameraprint ist auch das Mikrofon angebracht.Die Anschlüsse entnehmen Sie bitte aus der nebenstehenden Tabelle.

Sender:
Pin Farbe Bezeichnung
2 Rot +5 Volt out
3 Gelb Video Out
4 Weiss Audio Out
5 Schwarz Masse
6 Schwarz Antenne

Das Sende Modul befindet sich auch im Kameragehäuse und ist mittels einem Schrumpfschlauch isoliert. Auf dem Print sind Lötpads für die Kanal-programmierung vorhanden.

Die Anschlüsse entnehmen Sie bitte aus der nebenstehenden Tabelle. Auf der Abbildung ist statt dem weissen Kabel ein oranges Kabel vorhanden. Statt dem Masse Kabel schwarz wurde ein braunes Masse Kabel verwendet.

Einbau:

Bitte beachten Sie, das der LM 340 T5 einer Kühlung bedarf. Von einer Regelung von 20 Volt auf 5 Volt werden dabei 15 Volt verbraten. Entweder können Sie den Regler am Lok- oder Wagengehäuse (Blech) festschrauben oder mit einem Kühlblech versehen. Bei einer Montage muss der Regler mittels Glimmerscheibe isoliert angebracht werden.

Stromversorgung im Wagen:

Ich verwende die Schaltung B. Somit kann ich die Kamera über den Märklin Decoder 60922 ein- und ausschalten. Das Orange-Kabel ist dabei der PLUS Leiter und der Ausgang (F1 oder F2 oder F3…) somit der MINUS Leiter. Das Relais, den Gleichrichter und die beiden Siebkondensatoren kann man sich so sparen. Die Kamera funktioniert so einwandfrei, ohne Störungen.

CMOS_KameraSchaltung
TIP:

Der Umschalter des vierfachen Empfängers kann leicht durch eine Schaltung mit Transistoren (oder Relais) mit Decoder Ansteuerung umgerüstet werden. Somit kann man dann den Schattenbahnhof oder einen Wagen auswählen, bei welchem das Videobild angezeigt wird. Dieser Umbau folgt später.

Kamera #2, Empfängermodul:

empf2empf2_print

Kamera #2 Empfänger:

Die Frequenz des Kamera-Senders muss beim Empfänger via Potentiometer gesucht und eingestellt werden.

Kamera & Sender: Die Kamera wird mit 5 Volt berieben, der Regler sitzt dabei auch in der Kamera Anschlussbuchse. Die Kamera ist etwas kleiner als die oben erwähnte. Anschlüsse siehe oben.

Die Lötstellen auf dem Kameraprint der Kabel sind nicht gerade sorgfältig ausgeführt worden. Dafür ist die Kamera so ab ca. sFr 75.- zu haben.

Die beiden Kamera Module wurden bei RICARDO „suche:Funk Kamera“ für ca. sFr. 65.- und 79.- ersteigert.

Kamera- und Sendermodul #2:

kamera2CCD2_print_vCCD2_print_hsender2_print_hsender2_print_v