Get Adobe Flash player
Besucherzähler
Stand seit 2005

Deine IP: 54.198.58.62
Meine IP

Sicher haben Sie auch schon bemerkt wie beträchtlich die Lärmemissionen einer Modellbahn sein können, sobald Gleise auf Brettern oder Trassen verlegt werden. Gerade bei der Rahmen- und Tischbauweise kann es zu Schwingungen führen, die an den gleichen Effekt erinnern, wie er von einer Gitarre oder Geige erzeugt wird, der Geigenboden-Effekt.

iso-test Da mir das Problem keine Ruhe lies, versuchte ich eine akzeptable Lösungen zu finden und experimentierte deshalb mit diversen Materialien.Das Grundprinzip einer Schall-Isolierung liegt darin, dass Materialien mit diversen Härtestufen mit- und untereinander kombiniert werden.
iso-schwingmet
Als Beispiel seien hier die Schwingmetall-Konstruktionen erwähnt. Einsatzbereiche sind zum Beispiel:

Was ich Ihnen gleich sagen kann:
absolute Ruhe werden Sie niemals erreichen, auch mit noch so aufwendiger Isolierung.

Wenn Sie zudem Gleise wie das Märklin M- und C-Gleis verwenden, wird’s noch schwieriger, da das Gleis selber schon als Hohlkörper fungiert.

Der Aufbau Für die Trassen- und Tischplatten habe ich 9mm Sperrholz verwendet. Die Rahmen hatten eine Grösse von 1200×1200 mm und 1200×600 mm. Die kleinsten freien Bereiche ohne Querverbindungen waren nicht grösser als 600x600mm. gucks Du da. Der Testaufbau hatte 2 Isolationsbereiche, nämlich X 1 und X 2. Die Tisch- respektive die Trassenbretter sind nur verleimt und nicht genagelt. Genauso die Isolationen X 1+2 und die Gleise.

Die Gleise dürfen NICHT mit Nägeln oder Schrauben auf die Trasse befestigt werden, da sonst der ganze Isolations-Effekt für die Katz ist. Also bitte nur mit Leim oder doppelseitigem Klebeband befestigen.

Als Leim habe ich dauerelastischen Baustoff-Kontaktkleber (Silikon-Kleber) ohne Lösungsmittel verwendet. Probieren Sie den verwendeten Leim zuerst aus ob dieser auch auf den entsprechenden Materialien klebt, bevor Sie alles damit verleimen.

Statt den Teppichplatten können natürlich auch Korkplatten verwendet werden. Teppich- oder Korkplatten alleine bringt fast keine Schallisolierung zustande.

Wichtig, bevor Sie Unmengen von Zellgummi oder anderen Materialien kaufen, bauen Sie ein Testgleis und testen Sie zuerst. Versuchen Sie auch selber mal mit anderen Materialien. Es sind auch Matten zu finden, die dünner sind.

 
Test 1

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = nichts

Vorteile: Günstig Nachteile: Unbefriedigend

iso-triffschall
Test 2

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = Trittschallplatten 6mm,, JUMBO oder Coop Bau & Hobby

Hinweis: Diese Trittschallplatten mit der Stärke von 6mm sollen eine Reduktion von mindesten 10 db garantieren, was dann zu einer halben Lautstärkenminderung führen soll.

Vorteile: Akzeptable Geräuschreduktion, ist biologisch abbaubar, billig Nachteile: Sehr poröses Material, zerbröselt leicht, weil biologisch abbaubar kann dies zur Zerstörung führen, wenn Feuchtigkeit dazu kommt.

iso-0198374A
Test 3

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = Moosgummiplatten 8mm Maagtechnik, #198312, Platten aus Moosgummi, Standard-Qualität, L2640, Naturgummi, beidseitig mit Haut, glatt, grau, Raumgewicht ca. 580 kg/m³ (bei 3 mm) bis 320 kg/m³ (bei 30 mm) Plattenlänge/Breite ± 60 mm

Vorteile: Sehr gute Geräuschreduktion Nachteile: Ziemlich teuer

iso-0198785A
Test 4

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = PRENA Zellgummiplatten 8mm Maagtechnik, #198723, Platten aus PRENA Zellgummi, L 7330 , beidseitig ohne Haut CR/EPDM-Qualität, beidseitig ohne Haut, geschlossene Poren, schwarz, Raumgewicht von ca. 180 kg/m³

Ergebnis: Sehr gute Geräuschreduktion Nachteile: Keine Haut auf PRENA, dadurch kann nicht jeder Leim verwendet werden, da einige die Poren schliessen würden.

trittschallmatte1
Test 5

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = Trittschallmatten, 2mm, porosser Schaumstoff, kann beim Bodenleger bezogen werden. Material wird als Schallisolierung unter den Parket- oder Laminatböden verwendet.

Ergebnis: Gute Geräuschreduktion Nachteile: –

trittschallmatte2
Test 6

X 1 = Teppichplatten, 3mm, 400x400mm, JUMBO oder Coop Bau & Hobby X 2 = Trittschallmatten, 3mm, gummiartige Matte , kann beim Bodenleger bezogen werden. Material wird als Schallisolierung unter den Parket- oder Laminatböden verwendet. Ergebnis: Gute Geräuschreduktion Nachteile: –

Dann kann ich Ihnen nur noch frohes Gelingen wünschen.