Get Adobe Flash player
Besucherzähler
Stand seit 2005

Deine IP: 54.159.124.79
Meine IP

Dieses Set beinhaltet nur den Decoder. Es sind KEINE zusätzlichen mechanischen Motorenteile wie Anker (Rotor), Motorhalterung, Feldmagnet (Stator) etc… beigelegt.

loksound-1loksound-3loksound-2a
LokSound „Classic H0“:

Nach dem Einbau des LokSound Decoders „Classic H0“ in eine Märklin 003 Lok mit 5 pol. Hochleistungsmotor programmierte ich den Decoder mit dem Lok-Programmer V-1.13. Leider hat sich nach einigen Tests und Versuchen herausgestellt, dass die Decoder für ältere Märklin und HAG Loks nicht geeignet sind. Die Lastenregelung funktionierte nicht richtig und verursachte in den unteren Fahrstufen ein unschönes Ruckeln. Als Ausgänge stehen F1 und F2 zur Verfügung.

Die neueren Decoder vom Typ 2 beheben das Problem zum Teil, jedoch für einige HAG Loks immer noch nicht zu empfehlen, da in einigen Fahrstufen das „ruckel-zuckel“ immer noch da ist.

LokSound-2:

Mit dem neuen LokSound2 Decoder ist es nun möglich Märklin und HAG Lok (HAG mit Ausnahmen) umzubauen. Der Decoder weist zwei Lichtfunktionen und zwei zusätzliche Funktionen auf. Aus Platzgründen wurde auf eine dritte Zusatzfunktion verzichtet. Werden zusätzliche Funktionen benötigt, so müssen diese über einen zusätzlichen Schaltdecoder angesteuert werden. Zudem beinhaltet der Decoder mehr Sound-Speicher als die Version 1.x.

Diese neuen Decoder haben auch nur einen zusätzlichen Ausgang (F1) , z.B. für den Dampfgenerator oder die Telex Kupplung.

Programmierung:

Mit der neuen Programmier-Software 1.51 klappt’s nun auch mit der Programmierung richtig. Die Decoder und die Sounds können wie gewohnt komfortabel mittels dem ESU Lok-Programmer und der PC-Software programmiert werden.

Nachteile:

der Decoder ist relativ teuer und nur eine Funktion.

Anschlussplan:

Bei den Anschlüssen 1) (-) und 2) (+), die auf dem Bild zu sehen sind, wäre es möglich einen Elektrolyt-Kondensator anzulöten, um den Alzheimer-Effekt zu beseitigen.

Anschlüsse:
X Bezeichnung ESU Nem Nem 650/652 vergleich Märklin
1 Lautsprecher 1 Dunkelbraun
2 Lautsprecher 2 Dunkelbraun
3 Motor rechts Orange 1 Blau
4 Schleifer Rot 8 Rot
5 Licht hinten Gelb 2 Gelb
6 Decoder Spannung Blau 7 Orange
7 F1 Grün 3 Braun Rot
8 Licht vorne Weiss 6 Grau
9 Räder Schwarz 4 Braun
10 Motor links Grau 5 Grün
11 Decoder Masse (rechts) Blau (7) Violett
12 Reed-Kontakt für die Soundfolge Violett
Programmier-Pins:
X Bezeichnung
a Decoder Masse
b Decoder Spannung
c PGD, Chip 16F876 Programmierung
d PGC, Chip 16F876 Programmierung
e Decoder Masse
f Decoder Spannung
g VPP, Chip 16F876 Programmierung